Brustvergrößerung Hamburg

Brust vergrößern lassen in der Klinik Dr. Guth

Verlauf

Öffnungszeiten

Montag - Freitag von 9:00 bis 15:30 Uhr
Jürgensallee 46-50, 22609 Hamburg040 822 812 49 · nocontact@dr-handschin.de

EstheticonBewertungen von Dr. Handschin bei Estheticon

von 43 Patienten bewertet

Ein Weg zu einem besseren Selbstwertgefühl

Kaum ein anderes Körperteil steht so sehr für weibliche Sinnlichkeit und Ästhetik wie die Brust. Eine schöne, wohlgeformte Brust ist der Wunsch fast jeder Frau. Doch nicht jeder Frau ist diese Brust von Natur aus geschenkt. Daher ist die Brustvergrößerung in Hamburg noch immer zu den beliebtesten ästhetisch-chirurgischen Eingriffen. In diesen Fällen kann durch die Hilfe der Plastischen Chirurgie der Wunsch nach einer perfekten Brustform und Brustgröße erfüllt werden.

Natürlichkeit und Individualität sind für unser Team wichtig. Wir beraten Sie deshalb vor einer Brust OP in einer Sprechstunde zu Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen und klären Sie auch über Risiken und Komplikationsmöglichkeiten auf.

Sie sind mit der Form oder der Größe Ihrer Brust nicht zufrieden und wünschen sich daher eine Brustvergrößerung in Hamburg? Dann sprechen Sie uns an, und vereinfachen ein Beratungsgespräch.

Terminanfrage

Brustvergrößerung – wann ist sie sinnvoll?

Der Wunsch nach einer Vergrößerung kann aufkommen, wenn Frauen mit der Größe Ihrer Brust nicht zufrieden sind. Eine Brustvergrößerung kann nicht nur ein wunderschönes Dekolleté hervorzaubern, sondern auch ungleiche Brüste (Asymetrie) anpassen oder Brüste, die aufgrund von Krankheiten und Unfällen nicht mehr ihre Form haben, wieder aufbauen, sowie auch die Behandlung unterentwickelter oder gänzlich fehlender Brustdrüsen. Der Wunsch nach einer Mammaaugmentation wird nachvollziehbar, wenn Sie sich in Ihrer Haut nicht mehr wohlfühlen oder vielleicht schon Komplexe haben, weil die Brüste zu klein oder unförmig sind. Es ist nachgewiesen, dass eine korrekt durchgeführte Brust OP Ihr Selbstvertrauen wieder aufbaut und den Leidensdruck der Betroffenen mindern kann.

Möglichkeiten die Brust vergrößern zu lassen

In unserer Klinik haben Sie die Möglichkeit, über verschiedene Operationsverfahren zu einer wohlgeformten, natürlichen Brust zu gelangen. Vergrößerungen der Brüste führen wir unter Verwendung von Eigenfett oder Silikon-Implantaten durch. Wir beraten Sie, welche Operationsmöglichkeit für Sie persönlich empfehlenswert ist, da die Brustvergrößerung mit Eigenfett zwar auf körperfremdes Material verzichtet, aber nicht für jede Patientin geeignet ist.

Welche Implantate kommen bei uns zum Einsatz?

Bei einer Vergrößerung durch Implantate kommen Silikonimplantate in verschiedenen Formen zum Einsatz. Die von uns verwendeten modernen Brustimplantate sind natürlich geformt und haben eine sehr lange Lebensdauer, sodass in der Regel kein Implantatwechsel mehr notwendig wird. Silikonimplantate werden in der plastisch-ästhetischen Chirurgie weltweit am häufigsten eingesetzt.

Silikonimplantate

Bei einer Brustvergrößerung setzen wir auf Silikonimplantate in verschiedenen Formen. Dabei können Sie aus einer Vielzahl von Varianten auswählen.

Vergrößerung der Brust mit Eigenfett

Die Vergrößerung mit Eigenfett ist für den Körper besonders schonend, da kein Fremdkörper zum Einsatz kommt. Dazu sind ausreichend Fettreserven notwendig.

Schnittführung bei einer Brust-OP

Der klassische Schnitt (inframmärer Hautschnitt) an der Brustumschlagsfalte misst ca. 4-5 cm. Die durch die Operation entstehende Narbe an Ihrer Brust wird kaum zu sehen sein, da Sie in eine natürliche Spannungsfalte des Körpers gelegt wird. Alternativ kann in bestimmten Fällen das Silikon-Implantat auch über einen Schnitt an der Brustwarze (periareolärer Hautschnitt) im eingesetzt werden. Diese Operationsmethode empfehlen wir dann, wenn Sie gleichzeitig eine Bruststraffung benötigen.

Lesen Sie mehr über die Themen Narben, Schnittführung und Brustvergrößerung.

Wie wird das Brustimplantat eingesetzt?

Besonders junge Frauen stellen sich die Fragen, wie und wo das Brustimplantat eingesetzt wird. Viele Frauen haben Angst, die Sensibilität der Brust zu verlieren oder, bei Kinderwunsch, nicht mehr stillen zu können. Auch fürchten sich viele Patientinnen davor, dass das Silikonimplantat sichtbar ist und man ein unnatürliches Ergebnis hat. Diese Ängste können wir Ihnen nehmen, denn sowohl Stillfähigkeit als auch Sensibilität bleiben bei unserer Operationstechnik erhalten.

Die Brustimplantate werden in den meisten Fällen in einen Hohlraum hinter dem Brustmuskel eingesetzt oder unter die Brustdrüse eingesetzt. Die Wahl der Schnittführung und des Einsatzes des Implantates wird von der Größe und Qualität der Drüsen, der Hautqualität und der Stärke der Muskeln bestimmt.

Mit welchen Kosten muss ich für Brustimplantate rechnen?

Die Kosten für Brustimplantate sind sehr unterschiedlich und hängen vom Hersteller, der Qualität und dem Gewicht ab. Bei den Implantat Preisen geht es ab 400 Euro pro Stück los. Die Preise können aber auch deutlich nach oben tendieren, wenn Sie sich für Implantate mit einem hohen Gewicht oder einer hochwertigen Form entscheiden. Anatomische Implantate können Implantat-Kosten von bis zu 2.000 Euro erreichen. Welches Implantat für Sie geeignet ist, kann erst nach dem Beratungsgespräch in der Klinik genau bestimmt werden. Sie erfahren also die genauen Implantat Preise beim Vorgespräch zu Ihrer Brustvergrößerung.

Ablauf einer Brustvergrößerung

Vor einer Brust OP werden die Implantatform und -größe festgelegt. Außerdem spricht der behandelnde plastisch-ästhetische Chirurg vorher mit Ihnen ab, wie die Implantate in die Brust eingebracht werden. Das hängt von verschiedenen Kriterien ab. Sowohl körperliche Voraussetzungen als auch persönliche Wünsche spielen dabei mit rein.

Nachsorge – schonen Sie sich

Die Nachsorge ist in den meisten Fällen unkompliziert. Planen Sie ein bis zwei Nächte nach dem Eingriff in unserer Hamburger Klinik für Plastische Chirurgie ein. Hier werden Sie rund um die Uhr von erfahrenen Ärzten und Personal betreut. Für Sie bedeutet das eine optimale postoperative Versorgung und eine sorgsame Behandlung auch im Hinblick auf Risiken und Komplikationsmöglichkeiten. Auch dann, wenn Sie nicht direkt aus Hamburg kommen, sind Sie in unserer Schönheitsklinik bestens versorgt. Die moderne Klinik, die in den schönen und noblen Elbvororten liegt ist von einem Park umgeben, die Ruhe trägt zu Ihrer Genesung bei.

Ruhe ist wichtig, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Sie müssen für etwa vier bis sechs Wochen einen Sport-BH tragen, der dafür sorgt, dass die Form der Brust gesichert wird. Für diese Zeit sollten Sie etwas kürzer treten und anstrengende Arbeiten, lange Reisen und intensiven Sport vermeiden.

Die Kosten für eine Brustvergrößerung

Die Preise für die Brustvergrößerung schwanken in Hamburg und lassen sich nicht pauschal festgelegen. Jede Brust und jedes Problem ist anders. Die Aufwendungen der Operation berechnen sich an Hand der Operationsmethode, den zum Einsatz kommenden Implantaten (Größe/Form) und dem Operationsaufwand. Ebenfalls müssen zusätzliche Operationsschritte, z.B. eine Bruststraffung berücksichtigt werden. Zu den operativen Leistungen kommen die Aufwände für Vor- und Nachsorge und die Anästhesie. Die Kosten werden genau auf Ihre individuelle Situation abgestimmt. In einem Beratungsgespräch informieren wir Sie zu den Kosten, die auf Sie zukommen.

Wieviel kostet eine Brustvergrößerung? Dr. Handschin antwortet in einem Interview.

Weitere, interessant Informationen und Antworten rund um die Kosten und die Finanzierung

Erfahrungen und Bewertungen unserer Patienten

Transparenz und Feedback sind uns gleichermaßen wichtig. All unsere Patientenstimmen finden Sie hier. Haben Sie ebenfalls Erfahrung mit unseren Leistungen machen können? Helfen Sie anderen Patienten und schreiben Sie wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!

Brustvergrößerung - Das sollten Sie noch wissen.

Ab wann ist eine Brustvergrößerung sinnvoll und möglich?

Für eine Brustvergrößerung sollten Sie theoretisch 18 Jahre alt sein, mit Einwilligung der Eltern ist eine Operation auch früher möglich. Vor dem 16. Lebensjahr sollte aber keine Operation erfolgen, da vorher die Brust noch nicht voll ausgebildet ist. Sinnvoll ist eine OP in diesem Alter meist nicht. Allerdings kann ein genaues Alter für den idealen Zeitpunkt auch nicht festgelegt werden. Als Frau sollten Sie genau abwägen, ob der Leidensdruck wirklich so groß ist, dass Sie ohne Brustoperation nicht mehr glücklich sein können. Immerhin unterziehen Sie sich einer Operation mit Vollnarkose, die auch Risiken birgt.

Operation möglichst erst nach Schwangerschaft

Im optimalen Fall lassen Sie die Operation erst nach der Schwangerschaft durchfürhen. Der Grund: Beim Stillen verändert sich die Brust. Deshalb ist es günstiger, wenn Sie geplante Schwangerschaften hinter sich haben und erst circa ein Jahr danach die Operation vornehmen lassen. Natürlich ist auch eine Operation vor einer Schwangerschaft möglich. Das Stillen wird durch das Implantat nicht beeinträchtigt. Da sich die Qualität und Größe der Brustdrüse aber in der Schwangerschaft verändern kann, ist es eventuell erforderlich, eine Korrektur erst danach vorzunehmen zu lassen. Das bedeutet eine erneute Operation.

Brust OP nach einem großen Gewichtsverlust

Sollten Sie vorhaben, Gewicht zu reduzieren, ist es günstig, wenn Sie mit der Vergrößerung warten, bis der gewünschte Abnehmerfolg eingetreten ist. Durch die Gewichtsabnahme reduzieren Sie auch Fett im Bereich der Brust, was zu Veränderungen der Implantate führen kann.

Was Sie vor der Brustvergrößerung berücksichtigen sollten

Vor einer Brustoperation wird Dr. med. Handschin Sie über alle Details zur Operation aufklären. Beim Vorgespräch wird außerdem festgelegt, welche Technik für Sie geeignet ist. Dazu werden die Spannung Ihrer Haut und der Zustand der Brüste begutachtet. Im Vorgespräch zur Brustvergrößerung können Sie schon Fotografien von den zur Auswahl stehenden Implantaten sehen und Vorher/Nachher Fotografien ansehen.

Zwischen welchen Implantattypen können Sie wählen?

Implantate für eine Brustvergrößerung gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Unterschiedlich sind die Inhalte. Neben dem bekannten Silikonimplantat gibt es auch noch Implantate mit Kochsalz, die aber in Europa eher selten verwendet werden. Brustimplantate mit einer Sojafüllung sind nicht mehr erhältlich, da diese zu unsicher sind. Welche Form Dr. med. Handschin bei Ihnen wählt, hängt davon ab, welches Ergebnis Sie wünsche und welche Form am besten zu Ihnen passt.

Bei den Formen der Implantate für die Brust OP können Sie zwischen runden Implantaten und anatomischen Implantaten wählen. Die verwendete Implantatform hängt vom vorhandenen, eigenen Brustgewebe ab. Durch unterschiedliche Projektionen lassen sich auch kleine Unterschiede korrigieren, damit niemand auf die Idee käme, es könnte künstlich nachgeholfen worden sein.

Wann kann ein Brustlifting empfehlenswert sein?

In manchen Fällen reicht die Brustvergrößerung an sich nicht aus. Sind Ihre Brüste durch extreme Gewichtsabnahme oder Schwangerschaften erschlafft, kann sich ein gleichzeitiges Brustlifting erforderlich machen, um Ihrer Brust eine natürliche und optimale Form zu geben.

Vor der Operation werden Sie präoperativ untersucht

Eine ausführliche Voruntersuchung ist zwingend erforderlich. Dazu gehören verschiedene Laboruntersuchungen und ein EKG. Außerdem wird Ihre gesamte Krankheitsgeschichte aufgenommen. Das ist erforderlich, um genau zu prüfen, ob Sie einer Operation gewachsen sind und keine Allergien oder Erkrankungen vorliegen, die die Operation oder das Ergebnis gefährden können. Eventuell wird auch ein Ultraschall der Brüste durchgeführt oder eine Mammografie gemacht. Damit wird ausgeschlossen, dass Erkrankungen der Brüste bei Ihnen vorliegen. Diese Untersuchungen werden vor allem dann durchgeführt, wenn Sie durch genetische Voraussetzungen zu einer Risikogruppe gehören.

Am Tag der Brustoperation ist darauf zu achten

Bei den Vorgesprächen zur Brustvergrößerung bekommen Sie von uns genaue Anweisungen für den Tag der Operation mit auf den Weg. Mindestens sechs Stunden vor dem Eingriff dürfen Sie nichts essen und trinken.

Entscheiden Sie sich auch für die nächsten Tage für legere Bekleidung, die nicht über den Kopf zu ziehen ist. Die erste Zeit müssen sie einen Kompressions-BH tragen, damit nichts verrutscht. Für ein bis zwei Nächte bleiben Sie noch bei uns in der Schönheitsklinik Hamburg und werden hier versorgt. Richten Sie sich darauf ein und bringen Sie alles Notwendige wie Körperpflege, Nachthemd, Hausschuhe, elastischen BH und was Sie sonst noch benötigen mit.