Ganglion Behandlung in Hamburg

Was hilft bei einem Überbein

Verlauf

Öffnungszeiten

Montag - Freitag von 9:00 bis 15:30 Uhr
Jürgensallee 46-50, 22609 Hamburg040 822 812 49 · nocontact@dr-handschin.de

EstheticonBewertungen von Dr. Handschin bei Estheticon

von 39 Patienten bewertet

Bei einem Ganglion, auch Überbein genannt, handelt es sich um die am häufigsten auftretende gutartige Geschwulstbildung im Handgelenkbereich. Die kugelartige Ausbuchtung (Zyste) ist mit Flüssigkeit aus den Gelenken oder Sehnenscheiden gefüllt und äußerst variabel in der Größe. Zudem kann sich ein Ganglion auch nach innen stülpen (okkultes Ganglion). Zumeist tritt ein Ganglion an der Streckseite des Handgelenks auf, es kann aber über jedem Gelenk und jeder Sehnenscheide erscheinen.

Vor allem Patienten zwischen 20 und 40 Jahren leiden an Ganglien, Frauen deutlich häufiger als Männer. Genau geklärt sind die Gründe für die Bildung eines Ganglions bisher nicht. Als Ursache kommt eine Veränderung des Kapselgewebes in Frage (hervorgerufen durch kontinuierliche Belastungen oder eine allgemeine Bindegewebsschwäche) in Verbindung mit Überdruck im Gelenkspalt. So kann die Gelenkflüssigkeit nicht mehr in das Gelenk zurückfließen, nachdem sie über einen kleinen Stil nach außen gelangt ist.

Ganglion, Überbein am Handgelenk

Beschwerden durch das Ganglion

Zwar ist ein Ganglion an sich eine harmlose Veränderung, neben der ästhetischen Beeinträchtigung kann es aber auch bewegungsabhängige Schmerzen verursachen (vor allem beim Aufstützen) und zu einer Einschränkung der Beweglichkeit führen. Wenn das Ganglion auf Nerven oder Gefäße drückt, kann es zudem zu einem Kribbeln oder Taubheitsgefühl kommen, sowie zu eventuellen Schmerzen bis in die Fingerspitzen oder den Ellenbogen.

Operation des Ganglions

Sollte sich das Ganglion nicht spontan zurückbilden, kann es in Fällen, in denen es eine Beeinträchtigung darstellt, durch eine Operation in unserer Klinik in Hamburg entfernt werden. Über einen Hautschnitt wird das Ganglion dabei unter örtlicher Betäubung samt seines Stils chirurgisch entnommen. In jedem Fall wird das entfernte Gewebe histologische untersucht.

Nachsorge nach der Operation des Ganglions

Nach der Operation eines sehr großen Ganglions muss das betroffene Gelenk für etwa eine Woche mit einer Gipsschiene ruhiggestellt werden. Eventuell ist anschließend eine krankengymnastische Behandlung nötig.

Über mögliche Risiken der Operation eines Ganglions klären wir Sie in einem persönlichen Gespräch in unserer Klinik in Hamburg auf.

Terminanfrage