Behandlung der Gynäkomastie in unserer Klinik in Hamburg

Männerbrust verkleinern lassen

Verlauf

Öffnungszeiten

Montag - Freitag von 9:00 bis 15:30 Uhr
Jürgensallee 46-50, 22609 Hamburg040 822 812 49 · nocontact@dr-handschin.de

EstheticonBewertungen von Dr. Handschin bei Estheticon

von 39 Patienten bewertet

Brustverkleinerung für Männer

Bei Männern kann sich die Brustdrüse auf einer oder auf beiden Seiten vergrößern, wodurch die Form der männlichen Brust der der weiblichen Brust ähnelt. Medizinisch wird dieser Zustand als Gynäkomastie bezeichnet.

Weisen erwachsene Männer eine beidseitige Gynäkomastie auf, kann dies an einem Überschuss des weiblichen Geschlechtshormons Östrogen liegen. Als Grund hierfür kommen unter anderem die genetische Veranlagung, eine hormonelle Umstellung in der Pubertät, Erkrankungen der Hoden, der Leber, der Nebennieren oder unerwünschte Nebenwirkungen von Medikamenten sowie Steroiden in Frage. Durch die Behandlung der zugrundeliegenden Krankheit bildet sich zumeist auch die Gynäkomastie zurück. In jedem Fall einer Gynäkomastie empfiehlt sich zunächst eine hormonelle Abklärung. Äußerst selten kann es sich bei einer Gynäkomastie auch um einen Brustkrebs handeln.

Dr. Handschin ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der plastisch chirurgischen Behandlung der Gynäkomastie. Die Ergebnisse einer von Dr. Handschn veröffentlichten wissenschaftlichen Studie zum Thema Gynäkomastie, wird heute von zahlreichen plastischen Chirurgen weltweit zitiert. Dr. Handschin hat außerdem zahlreiche Kongressbeiträge und weitere Publikationen vorzuweisen.

Vorgehensweise bei der Behandlung der Gynäkomastie

Männerbrust verkleinern

In unserer Klinik in Hamburg kann die Gynäkomastie operativ behandelt werden. Die Vorgehensweise bei einem Eingriff unterscheidet sich danach, ob lediglich Fettgewebe oder zusätzlich auch Drüsengewebe entfernt werden muss, und ob die Haut überhängt. Muss nur Fettgewebe entfernt werden, entspricht der Eingriff zur Behandlung der Gynäkomastie größtenteils dem Fettabsaugen, wobei er unter örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose durchgeführt wird. Mittels Vibrationskanülen wird das Fett aus dem Gewebe hinausgerüttelt und abgesaugt.

Ist zudem überschüssiges Drüsengewebe vorhanden, so wird dies über einen Schnitt unter dem Warzenhof chirurgisch entfernt. Das entfernte Drüsengewebe wird anschließend immer histologisch untersucht, um bösartige Veränderungen auszuschließen. Sollte Haut überhängen oder das Gewebe gealtert sein, muss bei der Behandlung der Gynäkomastie ein Eingriff durchgeführt werden, der der Bruststraffung ähnelt, es wird also zusätzlich Haut entfernt

Je nach Umfang des Eingriffs dauert dieser zwischen 30 Minuten und bis zu zwei Stunden.

Nachsorge nach der Behandlung der Gynäkomastie

Nach dem Eingriff müssen die Patienten bis zu zwei Tage in unserer Klinik in Hamburg verbringen. Anschließend muss für ca. vier Wochen Kompressionswäsche getragen werden. Die Patienten sollten für diesen Zeitraum ein Sportverbot beachten.

In einem persönlichen Gespräch in unserer Klinik in Hamburg klären wir Sie über mögliche Risiken der Behandlung der Gynäkomastie auf.

Terminanfrage